Das Blog der feministischen studien ist ein Raum für feministische Diskussionen. Um eine konstruktive Auseinandersetzung und einen verantwortlichen Umgang mit den Themen zu ermöglichen, werden alle Kommentare von der Redaktion moderiert. Deshalb kann es eine Zeit dauern, bis Ihr Kommentar freigeschaltet wird.

Wir behalten uns vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen. Dies betrifft Kommentare mit Inhalten, die wir als menschenverachtend oder beleidigend einstufen, sowie Kommentare mit werbendem Charakter (Spam).

Um Transparenz über die Moderationsregeln herzustellen, dokumentieren wir an dieser Stelle weitere Gründe, die in der Vergangenheit dazu geführt haben, dass Kommentare nicht durch die Redaktion freigegeben wurden. Das waren Kommentare,

  • die sich nicht auf das Thema des Beitrages oder die vorangegangene Diskussion beziehen (off-topic),
  • Verschwörungstheorien.

Die Liste wird im Laufe der Zeit ergänzt.